Über METRO Deutschland

„Ihr Erfolg ist unser Business“ ist der Slogan von Metro. Für den Arbeitsalltag der 15.000 Mitarbeiter und Azubis bei Metro heißt das: Jeden Tag das Beste für den Kunden geben. Die Kunden kommen dabei zu einem Großteil aus der Gastronomie, z. B. Hotels, Restaurants, Kantinen und Imbisse, aber auch aus dem Einzelhandel vom Kiosk über die Tankstelle bis hin zum Supermarkt, aus dem Großhandel, oder aus anderen Branchen. Organisationen und Vereine zählen ebenfalls zu den METRO-Kunden.

Das Sortiment umfasst rund 50.000 Artikel aus dem Food- und Non-Food-Bereich, von Obst und Gemüse, über Fisch, Fleisch und Käse bis hin zu professioneller Küchen- und Büroausstattung. In Deutschland gibt es über 100 Großmärkte und Zustelldepots, die Unternehmenszentrale befindet sich in Düsseldorf.

Ausbildungsberufe und Einsatzorte bei METRO Deutschland

Egal ob du eher einen Handelsberuf erlernen, verwaltende Tätigkeiten im Büro übernehmen oder in der Gastronomieküche Speisen zubereiten möchtest – bei METRO ist für jeden ein passender Ausbildungsberuf dabei. Für den Ausbildungsstart im Sommer 2019 werden noch ausbildungsinteressierte Schülerinnen und Schüler gesucht. Gute Chancen auf einen kurzfristigen Ausbildungsplatz hast du vor allen Dingen in diesen Berufen:

Weitere Berufe, in denen METRO ausbildet, sind:

Je nachdem, für welchen Ausbildungsberuf du dich entscheidest, findet deine Ausbildung bei METRO in der Zentrale in Düsseldorf, in einem der Großmärkte, in einem der Restaurants oder in einem der Zustelldepots in Essen, Weiterstadt bei Frankfurt, München und Hamburg statt. Die Ausbildungen dauern zwischen 2 und 3 Jahren; der Unterricht an der Berufsschule findet an 2 Tagen in der Woche oder als Blockunterricht statt. 

Voraussetzungen: Was du für die Ausbildung bei METRO Deutschland mitbringen musst

METRO legt großen Wert auf gute Beziehungen, nicht nur zu den Kunden, sondern auch unter den Auszubildenden und Mitarbeitern. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du Teamgeist mitbringst, Spaß am Umgang mit anderen Menschen hast und kontaktfreudig bist. Insbesondere in den Handelsberufen Verkäufer und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk musst du freundlich auftreten und kompetent beraten können.

Für die meisten der vorgestellten Ausbildungsgänge solltest du 16 Jahre alt sein und einen mittleren Schulabschluss wie beispielsweise den Realschulabschluss haben. Für die Systemgastronomie- sowie für die Logistikausbildung reicht auch ein Hauptschulabschluss. Wichtigste Schulfächer in allen Berufen sind Deutsch und Mathe, noch wichtiger sind deine Zuverlässigkeit und deine Einsatzbereitschaft.

Für die kaufmännischen Ausbildungsgänge Groß- und Außenhandel sowie Spedition und Logistikdienstleistung ist auch Englisch gefragt. METRO Deutschland gehört nämlich zur METRO-Gruppe, die in 36 Ländern aktiv ist und weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter beschäftigt. Gerade wenn du deine Ausbildung am Hauptsitz in Düsseldorf machst, kann es gut sein, dass du mit anderen Standorten zu tun hast. Und auch im Bereich Spedition und Logistik ist Englisch wichtig, denn Warentransporte kennen keine Grenzen.

Mitarbeiter-Vorteile: Benefits für Azubis

  • Weiterbildungsangebote, z. B. zu Kundenorientierung, Warenkunde, Warenwirtschaft, Arbeitsrecht, Mitarbeiterführung
  • Praxisnahe Azubi-Projekte
  • innerbetrieblicher Unterricht mit Lerngruppen zur Prüfungsvorbereitung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag des Groß- und Außenhandels
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Urlaub

Gut zu wissen: Führungspositionen werden bei METRO gerne aus den eigenen Reihen mit engagierten Nachwuchskräften besetzt. Wer weiß: Vielleicht nimmst auch du nach deiner Ausbildung an dem Führungsnachwuchs-Programm teil, um weiter Karriere zu machen?! 

Eine Liste mit allen freien Ausbildungsplätzen 2019 bei METRO findest du über unsere Suchmaschine. Für deine Bewerbung brauchst du Anschreiben, Lebenslauf und deine letzten beiden Schulzeugnisse.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können in einem Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Beispielsweise kann es passieren, dass sich Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und deinem Ausbilder zu einer großen Diskussion entwickeln und ihr euch gewaltig streitet. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Du befindest dich aktuell in einer solchen Situation und bist verzweifelt, da du nicht weißt, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du Konfliktsituationen in Zukunft aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Dual studieren an der iba | Internationale Berufsakademie

Das duale Studium wird in Deutschland immer beliebter, denn die Verbindung aus Theoriephasen in der Vorlesung und praktischen Phasen im Praxisbetrieb bereitet optimal auf das zukünftige Arbeitsleben als Fach- und Führungskraft vor. Die iba | Internationale Berufsakademie hat sich auf duale Studiengänge spezialisiert und bietet ein besonderes duales Studienkonzept an.

So stichst du als Bewerber heute noch positiv hervor

Der Arbeitsmarkt und die Bewerbungsabläufe haben sich längst digitalisiert. Das vereinfacht viele Dinge und Prozesse, allerdings verändern sich auch die Ansprüche an Bewerber. Einiges wird schon vorausgesetzt, anderes gilt als Pluspunkt. Damit du dich nicht schon mit deiner Bewerbung ins berufliche Aus beförderst, bzw. bei deiner Ausbildungsplatzsuche nicht verzweifelst, haben wir einige Tipps zusammengetragen, mit denen du als Bewerber heute noch positiv aus der Masse an Bewerbungen hervorstechen kannst.

Nach oben