Was kann man alles studieren?

Studienbereiche im Überblick:

  1. Agrar- und Forstwissenschaften
  2. Geistes- und Sozialwissenschaften
  3. Ingenieurswissenschaften
  4. Kunst und Musik, Design und Gestaltung
  5. Lehramt, Erziehungs- und Bildungswissenschaften
  6. Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik
  7. Medizin, Psychologie, Gesundheits- und Sportwissenschaften
  8. Öffentliche Verwaltung
  9. Sprach- und Kulturwissenschaften
  10. Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Top 10 Studiengänge

Was studieren Männer und Frauen am liebsten? Dies sind die beliebtesten Studiengänge in Deutschland.

Tipps für die Studienwahl

Wer sich für ein Studium interessierst, hat eine große Anzahl möglicher Studiengänge zur Auswahl. Eine Selbstanalyse kann helfen, den richtigen Studiengang zu finden.

Um Studienplatz bewerben

Je nach Studiengang und Hochschule musst du unterschiedliche Voraussetzungen, Fristen und Vorgaben berücksichtigen, um einen Studienplatz zu bekommen.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 30.08.2022. Ab September sind zwei neue duale Ausbildungen möglich: "Verfahrenstechnik für Mühlen- und Getreidewirtschaft" und „Werkstoffproduktion - Holztechnik“. Das hat die Landesregierung beschlossen. Damit stehen in Südtirol nun insgesamt 120 Lehrberufe zur Wahl.

Lehrberuf Winzer und Winzerin: erste Lehrabschlussprüfung

Lehrberuf Winzer und Winzerin: erste Lehrabschlussprüfung

Pressemittteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 23.06.2022. An der Fachschule Laimburg wurde die erste Abschlussprüfung überhaupt im Lehrberuf "Winzer und Winzerin" durchgeführt: Lucrezia Schmid ist die erste Absolventin in diesem Beruf. Gelernt hat sie im Weingut Alois Lageder in Margreid.

Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Das ganze Schuljahr freust du dich schon drauf: Sommerferien! Die sechs Wochen sind aber nicht nur eine gute Möglichkeit, um zu entspannen, sondern auch, um in das Berufsleben hineinzuschnuppern. So merkst du schon bevor du dich für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheidest, ob der Arbeitsalltag überhaupt so abläuft, wie du es dir vorstellst. Worauf du während deines Praktikums achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag.