Wir konnten leider keine passenden Ergebnisse finden.

E-Mail Benachrichtigungen

Schade, zur Zeit gibt es leider keine freien Plätze, die deinen gewünschten Kriterien entsprechen. Gerne benachrichtigen wir dich automatisch, sobald eine passende Stelle online kommt.

Jetzt Suchbot schalten

Beliebte Kategorien

Gut bezahlte Lehrberufe

Du möchtest einen Beruf erlernen, in dem du bereits während und auch nach deiner Lehre besonders gute Aussichten auf ein großzügiges Einkommen hast? Im Folgenden verschaffen wir dir einen Überblick über einige lukrative, sehr gut bezahlte Lehrberufe, in denen du später besonders gutes Geld verdienen kannst!

Handwerkliche Lehrberufe

Das Bild hängt in wenigen Sekunden gerade an der Wand, die Möbel baust du im Schlaf zusammen und jede Art von Reparatur erledigst du mit links? Klingt, als ob du ein waschechter Handwerker bist! Ob Schrauben, Hämmern, Sägen – handwerklich macht dir niemand was vor und du überlegst, eine Lehre in diesem Bereich zu absolvieren? Dann wirf einen Blick in unsere spannenden Lehrberufe im Handwerk!

Kaufmännische Berufe: Lehre im Büro

Kaufmännische Lehrberufe erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie zum einen überall gefragt, zum anderen auch sehr vielfältig sind. Je nach Lehrberuf können deine Aufgaben ziemlich unterschiedlich sein. Wir verraten dir, in welchen Branchen du deine Lehre absolvieren kannst und was deine konkreten Aufgaben sind.

Lehrberufe auf dem Bau

Du hast früher schon die besten Sandburgen gebaut und Bob der Baumeister war der Held deiner Kindheit? Die Bezeichnungen aller Fahrzeuge und Werkzeuge, die auf Baustellen benötigt werden, kannst du im Schlaf aufsagen? Dann sind Berufe auf dem Bau wie für dich gemacht! Ob im Bereich Hoch-, Tief- oder Ausbau – abwechslungsreiche und spannende Berufsbilder stehen im Bauwesen auf der Tagesordnung.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Lehrberufe im Handel

Die Handelsbranche ist einer der größten Wirtschaftssektoren in Österreich. Du findest nahezu alles – Lebensmittel, Mode, Kosmetikartikel oder Elektronik. Im ersten Augenblick hast du wahrscheinlich den Verkäufer oder Einzelhandelskaufmann im Kopf, doch die Branche hält noch einiges mehr für dich bereit. Der Warenfluss von der Bestellung, über den Einkauf und die Lagerung bis hin zum Verkauf der Produkte, muss im Handel von verschiedenen Berufsfeldern abgewickelt werden. Der Handel hat also weitaus mehr zu bieten als nur Verkaufen. Wir zeigen dir, welche spannenden Berufe zu dir passen könnten!

Lehrberufe im MINT-Bereich

Du blühst bei den schwersten Rechnungen richtig auf? Die neuste Software programmierst du mal eben so in fünf Minuten? Du hast in Bio, Physik und Chemie immer gut aufgepasst? Du bastelst gern an Dingen rum und bringst sie zum Laufen? Dann bist du für einen MINT-Beruf wie geschaffen! Lies jetzt alles über spannende Berufsbilder für Mädels und Jungs im MINT-Bereich!

Lehrberufe im Tourismus

Reisen sind genau dein Ding? Du liebst es, dich überall auf der Welt herumzutreiben und die besten Orte zu entdecken? Auch Wochenendtrips bereiten dir großen Spaß? In deinem Freundeskreis bist du dabei immer für die Planung zuständig? Wenn all das auf dich zutrifft, ist eine Lehre im Bereich Tourismus genau das Richtige für dich!

Lehrberufe in Hotellerie und Gastronomie

Du bereitest anderen gern eine hervorragende Zeit? Du gehst ohne Scheu auf fremde Menschen zu und fragst, ob du ihnen weiterhelfen kannst? Deine Fremdsprachenkenntnisse sind auch ganz gut? Damit bist du für das Gastgewerbe wie geschaffen! Wir geben dir einen Einblick in die Lehrberufe in der Hotellerie und Gastronomie.

Lehrberufe mit Autos

In einem modernen Auto stecken mittlerweile zwischen 1.000 und 3.000 Meter Kabel. Es gehört demnach zu den kompliziertesten industriellen Erfindungen, die es auf dieser Welt gibt. Du bist völlig begeistert von Autos und könntest dich stundenlang mit ihnen beschäftigen? Dann ist eine Lehre in diesem Bereich genau das Richtige für dich!

Lehrberufe mit Metall

Metalle begegnen uns im Alltag an fast jeder Stelle, ohne sie kommen wir in unserer modernen Welt nicht mehr aus. Autos oder Geld könnten beispielsweise ohne Metalle nicht hergestellt werden. Auch die Lehre in der Metallbranche hat eine lange Tradition und bietet ausgezeichnete Perspektiven, in die Berufswelt zu starten. Finde heraus, welcher der attraktiven Metallberufe zu dir und deinen Interessen passt!

Lehre in Italien (Südtirol)

Nach dem Schulabschluss stehst du vor vielen neuen Herausforderungen und du musst dich nun selbstständig auf die Suche nach deiner beruflichen Karriere begeben. In Italien wird die Ausbildung durch die Regionen bestimmt, in der du deine Lehre absolvierst. Lediglich in der Provinz Bozen (Südtirol) ist die Lehre mit der dualen Ausbildung in Deutschland vergleichbar. Informationen zu den Lehrberufen, Voraussetzungen und zum Ablauf der Lehre geben wir dir in den folgenden Abschnitten.

Technische Lehrberufe

Für Tüftlerinnen und Tüftler, für Denkerinnen und Denker, für Bastlerinnen und Bastler! In technischen Berufen sind vor allem deine analytischen Fähigkeiten gefragt! Technische Jobs bieten dir abwechslungsreiche Arbeitsorte und spannende Tätigkeiten. Ob im Labor, auf dem Bau oder im Krankenhaus. Wir bringen dir die große Welt der technischen Berufe näher!

Schülerpraktikum 2022 und 2023

In einen Beruf reinschnuppern, um zu testen, ob dieser auch wirklich dein Traumjob ist – das ist der Sinn eines Praktikums! Sowohl während der Schulzeit als auch danach kannst du diese Möglichkeit nutzen, um Ausbildungsinhalte, Aufgaben und Arbeitsbereiche kennenzulernen. Mit einem aussagekräftigen Praktikumszeugnis machst du dich außerdem für potenzielle Arbeitgeber attraktiv und bist bestens für die Suche nach einer Ausbildung gewappnet. Du willst wissen, welches Praktikum das richtige für dich ist? Wir zählen dir die wichtigsten Aspekte von Schülerpraktika auf!

Schülerpraktikum: Praktikumsarten im Überblick

Wenn du dich nach der Schule auf einen Ausbildungsplatz oder im Anschluss auf einen Arbeitsplatz bewirbst, ist ein Schülerpraktikum der perfekte Nachweis, dass du dich schon früh mit deiner Berufswahl auseinandergesetzt hast und erste Arbeitserfahrung sammeln konntest. Es gibt diverse Arten von Schülerpraktika:

  • Betriebspraktikum: 2 bis 3 Wochen → während der Schulzeit
  • freiwilliges Praktikum: variable Länge → in den Schulferien oder nach Schulabschluss
  • Schnupperpraktikum: 2 bis 5 Tage → in den Schulferien
  • Langzeitpraktikum: ab sechs Monaten → nach Schulabschluss
  • Jahrespraktikum: zwölf Monate → nach Schulabschluss

Vor allem das Langzeit- und das Jahrespraktikum sind eine gute Wahl für Schülerinnen und Schüler, wenn sie sich nach Abschluss der Schule noch nicht für den weiteren Berufsweg entschieden haben. Diese Art von Praktika sind eine gute Hilfe bei der Berufsorientierung. Zudem ist das Jahrespraktikum eine hervorragende Einstiegsqualifizierung, um im kommenden Jahr einfacher an einen Ausbildungsplatz zu kommen. Tipp: Auch wenn ein Praktikumsvertrag nicht für alle Praktikumsarten Pflicht ist, solltest du deinen Praktikumsbetrieb um einen schriftlichen Praktikumsvertrag bitten, indem Art und Ziele des Praktikums, die gegenseitigen Rechte und Pflichten, die Arbeitszeit und weitere Aspekte klar geregelt sind – so bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und Missverständnisse und Unklarheiten werden von Anfang an vermieden.

Schülerpraktikum 2022 & 2023: Bewerbungstipps

Die einfachste Art, eine Bewerbung auf ein Schülerpraktikum anzugehen, ist ein persönlicher Anruf im Unternehmen deiner Wahl. Frage dort nach, ob sie für 2022 oder 2023 Schülerpraktika anbieten und ob sie aktuell Praktikantinnen und Praktikanten suchen. Bei kleineren Unternehmen ist die Chance hoch, dass du zu einem kurzen Gespräch eingeladen wirst und anschließend direkt eine Zusage erhältst. Die passenden Bewerbungsunterlagen solltest du auch für ein Schülerpraktikum parat haben. Verfasse ein Anschreiben, in dem du verdeutlichst, warum du ein Praktikum bei dem Betrieb absolvieren möchtest und warum dich der gewählte Beruf interessiert. Füge ebenfalls einen Lebenslauf und die letzten zwei Schulzeugnisse zu deiner Bewerbung!
Tipp: Mach dir im Voraus schon Gedanken über die Länge des Praktikums!

Tipps zur Vergütung

Auch wenn dein Schülerpraktikum 40 Stunden Arbeitszeit in der Woche bedeutet, heißt das nicht unbedingt, dass du eine Vergütung erhältst. Handelt es sich um ein Pflichtpraktikum wie z. B. das Orientierungspraktikum, welches deine Schule vorschreibt, oder eine Einstiegsqualifizierung nach SGB III, ist das Unternehmen nicht dazu verpflichtet, dich mit dem Mindestlohn zu bezahlen. Es gehört aber durchaus zum guten Ton, eine mehrwöchige Praktikantentätigkeit in irgendeiner Form auszugleichen.
Tipp: Die Höhe der Vergütung wird ebenfalls in deinem Praktikumsvertrag festgehalten. Ein Grund mehr, explizit um einen Vertrag zu bitten!

Bei freiwilligen Praktika ist der Arbeitgeber verpflichtet, dir den Mindestlohn zu zahlen, wenn...

  • dein Praktikum länger als drei Monate dauert.
  • du älter als 18 Jahre bist.

Ausnahmen von der Mindestlohnpflicht gelten, wenn einer der folgenden Punkte auf dich zutrifft:

  • Du machst ein Praktikum von maximal drei Monaten Dauer.
    Tipp: Viele Unternehmen entlohnen ihre Praktikantinnen und Praktikanten in der Regel trotzdem. Frage im Vorstellungsgespräch nach einer Vergütung. Diese wird höchstwahrscheinlich unter dem Mindestlohn liegen, aber das ist besser als gar nichts!
  • Du bist jünger als 18 Jahre.
    Achtung: Das Unternehmen muss dir dann die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildungsvergütung zahlen bzw. dich mit einer anrechenbaren Sachleistung entlohnen.
  • Der Betrieb ist tarifgebunden.

So geht’s zu den Schülerpraktikumsplätzen 2022 und 2023

Du hast dich bereits für ein Berufsbild entschieden? Unsere Suchmaschine hilft dir dabei, die passenden Praktikumsstellen für 2022 bzw. 2023 in deiner Nähe zu finden. Alles was du dafür tun musst:

  1. Tippe den Beruf ins Suchfeld ein, z. B. „Kaufmann im Einzelhandel“
  2. Gib den Namen deiner Stadt ein, z. B. „Jena“
  3. Wähle bei Stellen „Schülerpraktikum“ aus
  4. Setze bei Beginn den Haken bei „2022“ oder „2023“ – je nachdem, wann du dein Schülerpraktikum machen möchtest
  5. Finde spannende Praktikumsplätze in deiner Nähe

Tipp: Wenn du den Kilometer-Radius um deinen Wohnort vergrößerst, kannst du weitere tolle Praktikumsangebote in deiner Region finden!

So viele Berufe, aber in welche willst du hineinschnuppern? Mit unserem Berufs-Check findest du eine Auswahl an Berufsbildern, die zu deinen Stärken und Schwächen passt.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Zeit der Gegensätze - Lebensretter Ehrenamt

Die Weihnachtszeit gilt bekanntlich als eine Zeit der Besinnlichkeit, Freude und des Zusammenhalts. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, alte Freunde zieht es nach langen Monaten zurück in die Heimat und Familien finden an den weihnachtlichen Feiertagen wieder zusammen. Wenn du in dich hineinhorchst, ist es sicherlich auch für dich schon fast selbstverständlich, an Weihnachten beschenkt und tagelang von dem leckersten Essen verwöhnt zu werden, oder?

Deutschland, Österreich, Schweiz: Die Ausbildung im Vergleich

Deutschland, Österreich, Schweiz: Die Ausbildung im Vergleich

Die Berufsausbildung ist und bleibt ein sehr wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Nicht nur in Deutschland, auch in unseren Nachbarländern werden junge Menschen wie du gesucht, die eine Ausbildung machen und ihren beruflichen Weg als Fach- oder Führungskraft weitergehen möchten. Dank des EU-Binnenmarktes mit seinen Verflechtungen der Güter-, Dienstleistungs- und Arbeitsmärkte hast du zahlreiche Möglichkeiten, deine Berufsausbildung in Deutschland oder auch in einem anderen Land zu beginnen. Im Folgenden wird die Ausbildung in Deutschland mit der Lehre in Österreich und der Schweiz verglichen - mit spannenden Unterschieden, aber auch Gemeinsamkeiten.

Outdoor-Jobs: Motivationstipps für die kalte Jahreszeit

Outdoor-Jobs: Motivationstipps für die kalte Jahreszeit

Im Sommer haben dich deine Freunde um deinen Job an der frischen Luft beneidet. Du bist schön braun geworden und konntest die Sonne genießen, während die anderen im warmen Büro ohne Klimaanlage geschwitzt haben. Doch wie ist es jetzt in der kalten Jahreszeit? Kommt bei dir ein wenig Neid auf, weil du draußen in der Kälte und Dunkelheit arbeitest? Das muss nicht sein! Wir zeigen dir die perfekten Tipps, wie du deine Arbeitsmotivation im Winter dauerhaft steigern kannst, sodass du auch bei kaltem Wetter mit Freude und Elan zur Arbeit gehst!