Mit Jobs for Future an die Uni!

Die Auswahl ist riesig: Jedes Jahr wächst die Zahl der möglichen Studiengänge und -fächer. Hat man sich einmal für eine Richtung entschieden, stellen sich viele weitere Fragen: Universität oder Hochschule? Privat oder öffentlich? Inland oder Ausland? Vollzeit oder berufsbegleitend? Auf der Jobs for Future mit insgesamt über 330 Ausstellern informieren Vertreter von Unis, Hochschulen, Akademien und Instituten im persönlichen Gespräch ganz konkret, welche Möglichkeiten es gibt – in allen Phasen des Berufslebens.

Berufsbegleitend studieren an der Fernfachhochschule Schweiz

Bachelor, Master, Weiterbildungen: An der Fernfachhochschule Schweiz kannst du verschiedene Abschlüsse machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Spitzensportler bist, Familie hast oder einer Berufstätigkeit nachgehst - dein Studium kannst du so gut wie zeit- und ortsunabhängig absolvieren. Mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfährst du im folgenden Beitrag.

Irgendwas mit Medien – Studiengänge an den SAE-Instituten

Die SAE-Institute sind der weltweit größte private Bildungsanbieter im Bereich der Medienproduktion. Alleine in Deutschland gibt es neun Standorte. In acht verschiedenen Fachbereichen kannst du diverse Berufs- oder Studienabschlüsse erreichen. Mehr über die SAE-Institute und ihre Studiengänge erfährst du im folgenden Beitrag.

Auf der Jobs for Future kann man viel erleben

Wie funktioniert was? Fragen, testen, ausprobieren und dabei noch Spaß haben. Auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung vom 9. bis 11. März 2017 in Villingen-Schwenningen halten Aussteller viele spannende Aktionen bereit. Die Messe ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt und Parken frei.

Hochschule des Monats: Bauhaus-Universität Weimar

Die Hochschule, die wir dir heute vorstellen, ist geprägt durch eine lange historische Vorgeschichte. Alles begann 1919 mit der Gründung der bedeutendsten Schule für Gestaltung des 20. Jahrhunderts - das Staatliche Bauhaus. Heute bietet dir die Universität mit ihren vier Fakultäten (Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien) ein einzigartiges Profil.

Studiengang der Woche: Stadt- und Regionalplanung

Im Zuge des demografischen Wandels und der derzeitigen Flüchtlingspolitik ist in Deutschland das Thema Wohnraum präsenter denn je. Städte beklagen sich, dass sie zu wenige Wohnungen haben und das Angebot an Wohnungen immer weiter sinkt. Um diesem Trend entgegenzuwirken, ist eine zukunftsorientierte Stadt- und Regionalplanung notwendig, die Entwürfe für konkrete räumliche Situationen sowie Strategien entwickelt.

Unsere Hochschule der Woche: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) wurde am 1. Januar 1995 gegründet und bietet über 8.000 Studierenden optimale Möglichkeiten zum Lernen und Forschen. Sie hat ihre Standorte in Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef. Dir als Studierender bietet sie in derzeit 27 Studiengängen (14 Bachelor- und 13 Masterprogrammen) ein praxisorientiertes Studium auf Basis aktueller Forschungsergebnisse.

Unsere Hochschule der Woche: PHWT Vechta

Die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz/Oldenburg wurde aus einer Initiative der regionalen Wirtschaft heraus gegründet. Die Studiengänge zeichnet ein besonderes Studienkonzept aus: Sie werden dual im Ausbildungsverbund zwischen Hochschule, Studierendem und einem Unternehmen angeboten. Das heißt, dass du als Studierender sowohl ein Hochschulstudium absolvierst als auch während deines gesamten Studiums engen Kontakt zur Praxis hast. Dieser Kontakt zur Praxis wird u.a. dadurch sichergestellt, dass du in einem Rhythmus von 10 bis 12 Wochen abwechselnd an der Hochschule studierst und in einem Betrieb tätig bist.

Dein Bildungsweg am b.i.b. International College

Nach der Schule geht es in die Ausbildung oder das Studium, danach wird häufig noch eine Weiterbildung drangehängt. Eine Institution, bei der du alle Bildungswege machen kannst, ist da nicht einfach zu finden. Das b.i.b. International College bietet dir die Möglichkeit, sowohl Ausbildung und Studium, als auch andere Weiterbildungen zu absolvieren. Dabei ist vor allem die internationale Ausrichtung der Abschlüsse das Markenzeichen des Instituts geworden.

Unsere Hochschule der Woche: Die HTWG Konstanz

Die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) ist wesentlicher Teil der internationalen Wissenschafts- und Wirtschaftsregion Bodensee. Ihr Fächerspektrum ist sehr breit angelegt und du als Studierender profitierst von der Verbindung zwischen Theorie und Praxis sowie der Gliederung der Wissenschaften nach Disziplinen. Die HTWG bietet dir zudem die Möglichkeit, Familie und Studium mit entsprechenden Maßnahmen zu vereinen und steigert somit als familienfreundliche Hochschule ihre Attraktivität für Studieninteressierte.