Musterbewerbung als Fachkraft für Lagerlogistik

Wenn du dich auf eine offene Stelle bzw. auf einen freien Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Lagerlogistik bewirbst, solltest du stets das Berufsbild im Kopf haben: Was macht eine Fachkraft für Lagerlogistik? Welche Anforderungen müssen Azubis und Fachkräfte für den Beruf erfüllen? Fallen dir Beispiele oder Situationen ein, mit denen du zeigen kannst, dass du die Anforderungen erfüllst? Wenn du diese Fragen für dich beantwortet hast, kann es mit Anschreiben und Lebenslauf losgehen. 

Dass du für die Arbeit im Lager körperlich fit bist, kannst du z. B. mit einem sportlichen Hobby zeigen. Dass du verantwortungsvoll und sorgfältig bist, kannst du mit Tätigkeiten aus einem Praktikum belegen. Und dass du gute Deutschkenntnisse hast, geht aus fehlerfreien Bewerbungsunterlagen hervor. 

Manche Dinge wie z. B. räumliches Vorstellungsvermögen werden auch in einem Einstellungstest abgefragt. Weitere Testaufgaben können sich auf deine Rechenfertigkeit (Mathe) und Sprachfertigkeit (Deutsch) beziehen, aber auch auf Geografie und Allgemeinwissen. Auch wenn du nervös bist, solltest du versuchen, beim Test ruhig und konzentriert zu bleiben. Viele Aufgaben wirst du mit deinem Schulwissen und den Berufsinformationen, die du bereits gesammelt hast, lösen können.

Lass dich von Ausbildungsbetrieben finden!

Ausbildungsplatzsuche leicht gemacht. Erstelle dein Bewerberprofil und du wirst direkt von interessierten Ausbildungsbetrieben angesprochen – ohne dich bewerben zu müssen!

Jetzt Bewerberprofil anlegen

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Fachlagerist / Fachlageristin

Fachlagerist / Fachlageristin

Fachlageristen arbeiten bei Transportunternehmen, Logistikdienstleistern und Industriebetrieben. Dort sind sie für den Wareneingang und –ausgang zuständig sowie für die fachgerechte Lagerung von Gütern.

Duale Ausbildung