Übersicht der Lehrberufe

Was würdest du eine Stunde lang ohne Strom machen? Du wärst vermutlich ziemlich schnell aufgeschmissen, denn was sich zunächst romantisch anhört, wird prompt zur Herausforderung: Heutzutage brauchen wir für fast alles Strom. Man kann ihn zwar nicht anfassen, aber er ist dennoch lebensnotwendig, zugleich aber auch sehr gefährlich für uns. Als Amateur sollte man bei Störungen auf keinen Fall „herumprobieren“, sondern eine Fachkraft heranziehen. Du stehst unter Strom und kannst es kaum erwarten, endlich zu starten? Damit deine Ausbildung ein voller Erfolg wird, solltest du folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Interesse an Physik, Mathe und Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältiges Arbeiten
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit

Elektronikerinnen und Elektroniker sind in vielen verschiedenen Bereichen gefragt:

  • Energie und Gebäudetechnik
  • Informationselektronik
  • Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Betriebstechnik
  • Fluggeräteelektronik
  • Industrieelektrik

    Neuordnung im Elektrohandwerk

    Seit dem 1. August 2021 gibt es eine Neuordnung im E-Handwerk:

    1. Der bisherige Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik wurde mit dem Systemelektroniker zum neuen Beruf Elektroniker Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik zusammengefasst.
    2. Auch der Informationselektroniker ist eine neue Zusammensetzung aus der bisherigen Elektroniker-Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik sowie dem Informationselektroniker mit den beiden Schwerpunkten Bürosystemtechnik und Geräte- und Systemtechnik.
    3. Die Fachrichtung Elektroniker für Gebäudesystemintegration ist neu.
    4. Die Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik sowie Maschinen und Antriebstechnik bleiben unverändert.

    Beliebte Berufe mit Elektronik

    Elektroniker / Elektronikerin

    Elektroniker / Elektronikerin

    Elektroniker organisieren die energie-, informations- und kommunikationstechnische Versorgung in Privathäusern und Bürogebäuden, im Schiffsbau, auf Flughäfen und überall dort, wo Sicherheitssysteme, Telefonanlagen, Beleuchtungssysteme und Co. gebraucht werden.

    Duale Ausbildung
    Mechatroniker / Mechatronikerin für Kältetechnik

    Mechatroniker / Mechatronikerin für Kältetechnik

    Mechatronikerinnen und Mechatroniker für Kältetechnik planen Kälteanlagen wie Kühlschränke, Lüftungsanlagen und Klimaanlagen für Privathaushalte, Industriebetriebe oder den medizinischen Bereich. Sie montieren die verschiedenen Bauteile, verlegen Rohrleitungen und elektrische Leitungen und weisen die Kunden in die Benutzung ein.

    Duale Ausbildung
    Elektroanlagenmonteur / Elektroanlagenmonteurin

    Elektroanlagenmonteur / Elektroanlagenmonteurin

    Elektroanlagenmonteure montieren und installieren Anlagen der Steuerungs- und Regeltechnik, elektronischen Meldetechnik, Energieversorgungstechnik und Beleuchtungstechnik. Dazu zählen z.B. Generatoren, Blitzableiter und Überlandleitungen.

    Duale Ausbildung
    In der Elektronik musst du häufig nach Fehlern suchen. © guruXOOX | canva

    Berufe mit Elektronik

    Berufe mit Elektronik

    Besonders als Elektronikerin oder Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik weißt du, dass Energie sparen heutzutage das A und O ist. Gerade bei großen Gebäuden und Firmen spielt das eine immer größere Rolle. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass du Experte auf dem Gebiet der intelligenten Gebäudetechnik bist! Technologie und Fortschritt begleiten deine tägliche Arbeit: Du bist mittendrin im globalen Geschehen und dein Arbeitsplatz ist abwechslungsreich und vielseitig.

    Du möchtest gerne Informationselektronikerin bzw. Informationselektroniker werden? Deine Aufgabe ist es, Telekommunikations- und Multimediaanlagen zu installieren, zu warten und in Betrieb zu nehmen. Außerdem kümmerst du dich um verschiedene Systeme und die Datensicherheit. Zusätzlich lernst du, wie man Datennetze, Videoüberwachungssysteme und Zutrittskontrollanlagen einrichtet.

    Solltest du dich für den Beruf des Elektronikers für Gebäude- und Infrastruktursysteme interessieren, musst du auf jeden Fall ein Teamplayer sein, da deine Arbeiten mit vor- oder nachgelagerten Arbeitsbereichen und -prozessen abgestimmt werden müssen. Generell beschäftigst du dich mit der Wartung, Überwachung und Steuerung von Gebäudesystemen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Klima-, Heizungs- und Stromanlagen in Schulen, großen Wohnhäusern oder Industriegebäuden. Handwerkliches Geschick ist dabei genauso wichtig wie Sicherheitsbewusstsein und eine gute Ausdrucksweise, da du in regelmäßigem Kontakt zu Kunden stehst.

    Als Elektronikerin bzw. Elektroniker für Betriebstechnik installierst, wartest und reparierst du Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und von industriellen Betriebsanlagen. Auf Kundenwunsch entwirfst du Änderungen an elektrischen Anlagen und programmierst Steuerungen, installierst Softwares und optimierst Programmabläufe.

    Weitere Technische Berufe mit Elektronik entdecken

    Elektronik im Flugzeug

    In vielen Ausbildungsberufen beschäftigst du dich mit der Instandhaltung von Maschinen oder Anlagen. Als Fluggeräteelektronikerin oder Fluggeräteelektroniker musst du über ein großes Verantwortungsbewusstsein verfügen, da du mit der Board-Elektronik das Gehirn eines Flugzeugs prüfst, wartest und reparierst. Das ist auch der Grund, weshalb du in diesem Beruf eine 3,5-jährige Ausbildung absolvieren musst. An echten Flugzeugen kommst du erst im dritten Lehrjahr zum Einsatz, da du dir zuvor erst einmal eine Menge Fachwissen aneignen musst. Eine vertrauensvolle Arbeitsweise und fundierte Fachkenntnisse solltest du hier also unbedingt vorweisen können!

    Elektronik-Berufe in der Produktion

    Egal in welchem Betrieb du hinter die Kulissen schaust: Sofern dieser etwas produziert, findest du mit Sicherheit auch automatisierte Fertigungsprozesse. Dabei handelt es sich um einen aufsteigenden Trend, der zukünftig nach mehr Fachpersonal verlangen wird. Genau hier kommst du ins Spiel, denn als Elektronikerin bzw. Elektroniker der Fachrichtung Automatisierungs- und Systemtechnik analysierst du nicht nur Funktionszusammenhänge, sondern installierst auch Sensoren und kennst dich mit hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Antrieben aus.

    Auch Elektronikerinnen und Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik kennen sich mit solchen Sachverhalten aus. Du beherrschst die unterschiedlichsten Aufgaben rund um die Montage, Instandhaltung und Inbetriebnahme von Antriebssystemen und erstellst schnelle Fehlerdiagnosen von defekten Maschinen.

    Ausbildung als Industrieelektriker

    Industrieelektrikerinnen und Industrieelektriker schwimmen etwas gegen den Strom, da die Ausbildungszeit von 2 Jahren ungewöhnlich kurz ist. Wenn du also so schnell wie möglich voll in den Beruf einsteigen möchtest, ist das genau der richtige Job für dich! Außerdem kannst du aus zwei Schwerpunkten auswählen: Im Bereich Geräte und Systeme montierst du elektrische Bauteile zusammen und nimmst sie in Betrieb. Dabei arbeitest du hauptsächlich nach den Wünschen der Kunden. Solltest du dich für den Bereich Betriebstechnik entscheiden, spezialisierst du dich auf den Einbau, die Funktionsweise und die Sicherheitsprüfung von elektrischen Systemen.

    Weitere Elektronik-Berufe mit Zukunft entdecken

    Studium mit Elektronik

    Möchtest du nach deiner Ausbildung dein Wissen im Bereich Elektronik vertiefen? Dann hast du die Option, ein Studium anzuschließen: 

    Ø Lehrlingseinkommen

    1. Lehrjahr

    984 EUR

    2. Lehrjahr

    1.068 EUR

    3. Lehrjahr

    1.152 EUR

    4. Lehrjahr

    1.226 EUR

    Freie Ausbildungsplätze

    2095

    Beginn

    01.08.2023

    Anzeigen
    • Seminare
    • Hohe Übernahmequote
    • Langjährige Erfahrung

    Beginn

    01.08.2023

    Anzeigen
    • Hohe Übernahmequote
    • Flexible Arbeitszeiten
    • Seminare
    • GLOBALFOUNDRIES Management Services Limited Liability Company & Co. KG
    • Dresden, Deutschland
    • Lehrbetrieb entdecken

    Beginn

    01.09.2023

    Anzeigen
    • Attraktive Vergütung
    • Garantierte Übernahme
    • Innerbetrieblicher Unterricht

    Beginn

    01.09.2023

    Anzeigen
    • Hohe Übernahmequote
    • Individuelle Förderung
    • Flexible Arbeitszeiten

    Beginn

    21.08.2023

    Anzeigen
    • Fitnessangebote
    • WLAN, Internet
    • Garantierte Übernahme

    Beginn

    21.08.2023

    Anzeigen
    • Fitnessangebote
    • WLAN, Internet
    • Garantierte Übernahme

    Beginn

    21.08.2023

    Anzeigen
    • Fitnessangebote
    • WLAN, Internet
    • Garantierte Übernahme

    Beginn

    21.08.2023

    Anzeigen
    • Fitnessangebote
    • WLAN, Internet
    • Garantierte Übernahme

    Beginn

    21.08.2023

    Anzeigen
    • Fitnessangebote
    • WLAN, Internet
    • Garantierte Übernahme
    Fakten über Berufe mit Elektronik
    • Im Jahr 1908 wurde auf dem Münchener Oktoberfest zum ersten Mal ein Festzelt mit elektrischer Beleuchtung aufgestellt. Niemand geringeres als Albert Einstein hat die Glühbirnen aufgehängt - er arbeitete als 17-jähriger in der Firma seines Onkels.
    • Licht macht bei der Energiebilanz eines Haushalts gerade mal ein Prozent aus.
    • In den USA wurde ein Fußball entwickelt, der Strom erzeugt. Nach 15 Minuten Kicken kann er eine LED-Lampe drei Stunden lang leuchten lassen.

    Traumberuf gesucht?

    Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

    Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

    Berufs-Check starten

    Folgendes könnte dich auch interessieren


    Sommerpraktikum beim Land: Bewerbungsfrist endet am 31. Jänner

    Sommerpraktikum beim Land: Bewerbungsfrist endet am 31. Jänner

    Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 04.01.2023. Noch bis zum 31. Jänner können sich Oberschüler und Oberschülerinnen, Studierende, Jungakademikerinnen und Jungakademiker um ein Sommerpraktikum in der Landesverwaltung bewerben. Die Praktika dauern bis zu drei Monate und bringen den Arbeitsalltag der Landesverwaltung näher. 200 junge Menschen werden angenommen.

    Mehr Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Pflegehelfer

    Mehr Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Pflegehelfer

    Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 25.10.2022: In den nächsten Jahren stehen über 400 Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Sozialbetreuer und über 200 für Pflegehelfende zur Verfügung. Landesrätin Deeg: "Sozialbereich braucht Fachkräfte!" Im November starte dazu der erste Lehrgang für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer im Bildungshaus Lichtenburg in Nals.

    Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

    Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

    Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 30.08.2022. Ab September sind zwei neue duale Ausbildungen möglich: "Verfahrenstechnik für Mühlen- und Getreidewirtschaft" und „Werkstoffproduktion - Holztechnik“. Das hat die Landesregierung beschlossen. Damit stehen in Südtirol nun insgesamt 120 Lehrberufe zur Wahl.