Wenn Tattoos zum Jobhindernis werden

Von Namen bis zu detailreichen Verzierungen - Tattoos zählen neben Piercings zu einer weiteren Art von Körperschmuck. Falls du auch ein Tattoo auf deinem Körper trägst, kennst du bestimmt die ein oder andere Situation, in der es ein Problem dargestellt hat. Seien es Blicke oder auch Kommentare. Auch im Job kann dir dein Tattoo zum Hindernis werden. Wir zeigen dir, in welchen Branchen der Körperschmuck noch immer verpönt ist und zu einem Jobkiller werden kann.

Wie wird man eigentlich Drehbuchautor?

Vom Kinofilm über Serien bis hin zum Spielfilm – auch du hast bestimmt einen Favoriten, den du dir immer wieder anschauen kannst und kennst vielleicht die ein oder andere Szene schon auswendig. Mitreißende Dialoge und Szenen lassen dich auch Stunden nach dem Film noch nicht los. Genau diesen Effekt wollen die Autoren mit ihrem Drehbuch erzielen. Wie man genau zu diesem Beruf kommt, erzählen wir dir heute.

Ausbildung im Nachbarland – Darauf musst du achten

Die betriebliche bzw. duale Ausbildung ist international zwar bereits bekannt, allerdings noch nicht so stark verbreitet. In den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz, Südtirol und selbstverständlich Deutschland hingegen ist das duale Ausbildungssystem die übliche Ausbildungsweise und wegen der Kombination aus Theorie und Praxis sehr beliebt. Doch auch hier gilt: Andere Länder, andere Sitten. Wir zeigen dir, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen und worauf du bei einer Ausbildung in den verschiedenen Ländern achten musst.

Betoninstandsetzer: Alltagsheld mit tollen Karriereaussichten

Deutschland bröckelt. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Ländern setzt die Bundesrepublik auf den Erhalt seiner Bausubstanz. Verantwortlich dafür ist der Betoninstandsetzer, Alltagsheld und doch nur den wenigsten ein Begriff. Schade eigentlich, denn die Karriereaussichten sind prima, die Auftragslage ist für die nächsten Jahrzehnte gesichert und das Gehalt stimmt. Einen Einblick in das Berufsfeld des Betoninstandsetzers geben wir dir im heutigen Text.

Starte deine Zukunft bei der Beiselen GmbH

Die Landwirtschaft gehört zu den ältesten Wirtschaftsbereichen, doch im Laufe der Zeit hat sie sich durch den technischen Fortschritt immer wieder weiterentwickelt. Das hat sich auch das Agrarhandelsunternehmen Beiselen GmbH zu Nutze gemacht und zählt zu den führenden Unternehmen in Deutschland und Europa. Du willst Teil des Teams werden und für eine nachhaltige Landwirtschaft sorgen? Dann beginne deine Ausbildung oder dein duales Studium bei der Beiselen GmbH.

Modernisierung der Ausbildungsberufe 2017

In vielen Unternehmen beginnt zum 01.08.2017 das neue Ausbildungsjahr und somit auch ein neuer Lebensabschnitt für viele Jugendliche. Zugleich starten auch zwölf modernisierte Ausbildungsberufe – vom Automobilkaufmann bis zum Verkäufer – mit neuen Ausbildungsinhalten in das Ausbildungsjahr 2017, die wir dir näher vorstellen.

Wie wird man eigentlich Moderator?

Da sitzt du abends mit Popcorn zufrieden auf dem Sofa und schaust Fernsehen, als der Moderator die Bühne betritt: Alleine mit seiner Ausstrahlung bringt er das Publikum zum Jubeln, fesselt die Blicke seiner Zuschauer und lässt dich nachdenklich auf deinem Sofa zuhause auf den Bildschirm schauen. Selber Moderator zu werden, das ist doch unmöglich. Denkst du? Dann hast du nicht ganz richtig gedacht – wir zeigen dir wie man auch in diesem nicht so klassischen Beruf Fuß fassen kann.

Ann-Kathrin im Interview: Berufswunsch Forscherin

Vor Kurzem hat Ann-Kathrin ihr Ich-bin-ich-Heft aus der 2. Grundschulklasse wiedergefunden. Neben ihrer Lieblingsfarbe „Grün“ und ihrem Lieblingstier „Pinguin“ steht dort „Forscherin“ als Berufswunsch. Und das ist sie tatsächlich geworden! Welche Stationen sie bis zur Verwirklichung ihres Berufswunsches durchlaufen hat, erzählt sie im heutigen Interview.

Praktikum in den Sommerferien: Darauf musst du achten

Für Schüler bieten die sechs Wochen langen Sommerferien eine gute Möglichkeit, in das Berufsleben hineinzuschnuppern. Um deinen Traumberuf zu finden, ist es durchaus sinnvoll, mit einem Praktikum den Beruf oder Betrieb kennenzulernen, für den du dich interessierst. So merkst du schon bevor du dich für einen bestimmten Ausbildungsberuf entscheidest, ob der Arbeitsalltag überhaupt so abläuft, wie du es dir vorstellst. Worauf du während deines Praktikums achten solltest, erfährst du im folgenden Beitrag.

Interview: Arbeit mit behinderten Kindern und Jugendlichen

Im sozialen Bereich arbeiten – das ist der Wunsch vieler junger Menschen, wenn sie an die Zukunft denken; vielleicht auch deiner? Kristine erfüllt sich diesen Wunsch, studiert auf Lehramt für sonderpädagogische Förderung und arbeitet bereits neben ihrem Studium in einer Organisation mit behinderten Kindern und Jugendlichen. Im Interview erzählt sie dir, wieso sie sich dafür entschieden hat, welche Voraussetzungen du für diesen Weg mitbringen solltest und wo die größten Herausforderungen liegen.

Nach oben