Übersicht der Lehrberufe

Was sind eigentlich MINT-Berufe?

Wenn du dich für eine Ausbildung in einem MINT-Beruf entscheidest, triffst du aus vielerlei Gründen eine sehr gute Entscheidung. Zum einen sind Fachkräfte in diesen Bereichen sehr begehrt, zum anderen zählen viele MINT-Berufe zu den gut bezahlten Berufen. Vor allem Frauen werden dringend gebraucht – schließlich lag der Teil an weiblichen Auszubildenden 2020 nur bei knapp 16 Prozent.

Du kennst den Begriff MINT, weißt aber gar nicht genau was er bedeutet? Er bezeichnet Berufe aus den folgenden Bereichen:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Naturwissenschaft
  • Technik

Wie du siehst, handelt es sich um eine große Auswahl an vielfältigen und abwechslungsreichen Berufen aus den unterschiedlichsten Disziplinen. Du fragst dich, ob du die nötigen Eigenschaften für eine Ausbildung im MINT-Bereich hast? Folgende sind besonders wichtig:   

  • Logisches Denkvermögen
  • Interesse an MINT-Fächern
  • Sorgfältige und sichere Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Technisches Verständnis

Beliebte MINT-Berufe

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Fachinformatiker planen und richten IT-Systeme ein, indem sie Hard- und Software miteinander vernetzen. Sie entwickeln und passen Anwendungen nutzerorientiert an und schulen ihre Kunden zur Bedienung, Datensicherheit und anderen Themen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Chemisch-technische/r Assistent / Assistentin

Chemisch-technische/r Assistent / Assistentin

Chemisch-technische Assistenten unterstützen Chemiker bei ihrer Arbeit. Sie führen mit chemischen Methoden Untersuchungen durch, analysieren verschiedene Proben und stellen chemische Substanzen her.

Schulische Ausbildung
Mathe, Biologie, Chemie - Berechnungen sind die Grundlage. © jaboo2foto | canva

MINT-Berufe

Mathematik

Zu den Berufen in der Mathematik zählt zum Beispiel der Mathematisch-technische Softwareentwickler. Hier erstellst du Internetseiten und Datenbankanwendungen, programmierst sie mit modernen Entwicklungstools und kümmerst dich um die allgemeine Programmentwicklung. Auch ein duales Studium in Wirtschaftsmathematik ist eine interessante Option, da du täglich mathematische Methoden anwendest, um komplexe Fragestellungen zu analysieren und zu lösen. Für dich als Mathegenie ist das natürlich gar kein Problem!

Informatik

Wenn du gerne mit Computern arbeitest, könnte eine Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker das Richtige für dich sein. Deine Aufgabe ist es, IT-Systeme zu planen und einzurichten, indem du Hard- und Software miteinander vernetzt. Du entwickelst und passt Anwendungen nutzerorientiert an und gibst den Kunden eine Einweisung hinsichtlich Bedienung und Datensicherheit. Du bist ein richtiges Allroundtalent? Dann werde  Informatiker!

Weitere Berufe in der IT

Naturwissenschaft

Wenn Biologie, Chemie und Physik deine Lieblingsfächer sind: Ab ins Labor mit dir! Biologielaborantinnen und Biologielaboranten führen Versuche an Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen durch, um Wirkstoffe von Medikamenten oder anderen Dingen zu überprüfen. Dabei kommen hochmoderne, labortechnische Instrumente und Geräte zum Einsatz. Wenn du dich eher in der Assistenzrolle siehst, ist der Beruf des biologisch-technischen Assistenten (BTA) eine spannende Option. Du bist bei allen Arbeiten im Labor eine dringend notwendige Unterstützung und hilfst, wo du kannst!

Du möchtest lieber Chemikantin bzw. Chemikant werden? In diesem Beruf bedienst und überwachst du die Produktionsanlagen, die für die Herstellung chemischer Erzeugnisse gebraucht werden. Ist der Prozess beendet, kümmerst du dich um das Abfüllen und Verpacken der Erzeugnisse. Unterstützt wirst du von chemisch-technischen Assistenten (CTA), die Untersuchungen durchführen, Proben analysieren und die chemischen Substanzen herstellen. 

Physik ist von allen Naturwissenschaften dein liebstes Schulfach? Dann ist Physiklaborant der passende Beruf für dich! Ob physikalische Versuche und Messreihen durchführen, Ergebnisse analysieren oder Versuchsapparaturen instand halten: Du bist an jedem Teilprozess beteiligt.

Weitere Berufe im Labor und mit Chemie

Technik

Du bist geschickt mit deinen Händen und tüftelst gerne herum? Es gab noch nichts, was du nicht zusammenbauen oder reparieren konntest? Dann solltest du unbedingt eine Ausbildung in einem technischen Beruf in Betracht ziehen!

Als Mechatronikerin oder Mechatroniker baust du elektrische, mechanische, pneumatische und auch hydraulische Komponenten zu einem System zusammen. Entscheidest du dich dafür, Anlagenmechanikerin bzw. Anlagenmechaniker zu werden, liegt dein Schwerpunkt beim Bau, der Montage und Reparatur von Rohrleitungssystemen und Lüftungsanlagen.

Du wolltest schon immer wissen, wer eigentlich Stahl, Leichtmetalle und Kunststoff verarbeitet? Das könntest du sein, wenn du dich für eine Ausbildung zur Zerspanungsmechanikerin bzw. zum Zerspanungsmechaniker entscheidest!

Dein Traumberuf ist Industrieelektrikerin bzw. Industrieelektriker? Hier bist du dafür zuständig, den Aufbau eines elektrischen Gesamtsystems zu entwickeln, zu planen und umzusetzen sowie Fehler zu prüfen und zu beheben.   

Weitere Technische Berufe entdecken 

Duale Studiengänge

Im Bereich der MINT-Berufe gibt es natürlich auch einige Studiengänge, die sich anbieten, um dein Wissen zu vertiefen. Dazu gehören z. B.: 

Ø Lehrlingseinkommen

1. Lehrjahr

1.005 EUR

2. Lehrjahr

1.084 EUR

3. Lehrjahr

1.174 EUR

4. Lehrjahr

1.227 EUR

5. Lehrjahr

1.207 EUR

Freie Ausbildungsplätze

6469

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Hohe Übernahmequote

Beginn

01.08.2023

Anzeigen
  • Seminare
  • Hohe Übernahmequote
  • Langjährige Erfahrung

Beginn

01.09.2023

Anzeigen

Der Traumjob, von dem Du als Kind nie geträumt hast.

  • Auslandsaufenthalt
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Weiterbildungen

Beginn

01.08.2023

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Seminare
  • GLOBALFOUNDRIES Management Services Limited Liability Company & Co. KG
  • Dresden, Deutschland
  • Lehrbetrieb entdecken

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Attraktive Vergütung
  • Garantierte Übernahme
  • Innerbetrieblicher Unterricht

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Individuelle Förderung
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Individuelle Förderung
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Individuelle Förderung
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

01.09.2023

Anzeigen
  • Hohe Übernahmequote
  • Individuelle Förderung
  • Flexible Arbeitszeiten

Beginn

21.08.2023

Anzeigen
  • Fitnessangebote
  • WLAN, Internet
  • Garantierte Übernahme
Fakten über MINT-Berufe
  • Ein Fünftel der deutschen Arbeitnehmer arbeitet in einem MINT-Beruf.
  • Die MINT-Lücke, also die nicht besetzten Stellen, verkleinerte sich 2020 von 193.500 auf 108.700.
  • Am stärksten vom Fachkräftemangel betroffen sind die Maschinen-, Fahrzeugbau- und Metallberufe.

Traumberuf gesucht?

Feuerwehrmann, Leichtathletik-Weltmeister, Prinzessin, Boxer, Influencer oder Polizist – als Kind wusstest du ganz genau, was du werden wolltest. Nur wenn du jetzt vor der Berufswahl stehst und zwischen hunderten möglichen Berufen wählen kannst, kommt dein alter Traumberuf ins Wanken und du fragst dich: "Welcher Beruf passt zu mir?"

Die Antwort liefert dir der Berufs-Check.

Berufs-Check starten

Folgendes könnte dich auch interessieren


Sommerpraktikum beim Land: Bewerbungsfrist endet am 31. Jänner

Sommerpraktikum beim Land: Bewerbungsfrist endet am 31. Jänner

Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 04.01.2023. Noch bis zum 31. Jänner können sich Oberschüler und Oberschülerinnen, Studierende, Jungakademikerinnen und Jungakademiker um ein Sommerpraktikum in der Landesverwaltung bewerben. Die Praktika dauern bis zu drei Monate und bringen den Arbeitsalltag der Landesverwaltung näher. 200 junge Menschen werden angenommen.

Mehr Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Pflegehelfer

Mehr Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Pflegehelfer

Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 25.10.2022: In den nächsten Jahren stehen über 400 Ausbildungsplätze für Sozialbetreuerinnen und Sozialbetreuer und über 200 für Pflegehelfende zur Verfügung. Landesrätin Deeg: "Sozialbereich braucht Fachkräfte!" Im November starte dazu der erste Lehrgang für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer im Bildungshaus Lichtenburg in Nals.

Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

Neue Lehrberufe für Holztechnik und Getreidewirtschaft

Pressemitteilung der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol vom 30.08.2022. Ab September sind zwei neue duale Ausbildungen möglich: "Verfahrenstechnik für Mühlen- und Getreidewirtschaft" und „Werkstoffproduktion - Holztechnik“. Das hat die Landesregierung beschlossen. Damit stehen in Südtirol nun insgesamt 120 Lehrberufe zur Wahl.