Berufsklischees 1: Was ist eigentlich typisch Frau – und was nicht?

Vor wenigen Tagen war Weltfrauentag. Dieser Tag entstand bereits vor dem ersten Weltkrieg und soll damals wie heute auf die Gleichberechtigung von Frauen aufmerksam machen. Doch wie sieht es mit der Gleichberechtigung im Job aus? Gibt es überhaupt noch typische Frauen- bzw. Männerberufe? Im Teil 1 unserer Serie nehmen wir das weibliche Geschlecht genauer unter die Lupe.

Dein Start in den Beruf bei den Mühlenkreiskliniken

In allen Einrichtungen der Mühlenkreiskliniken steht der Mensch - genauer gesagt der Patient - im Mittelpunkt! Und zwar 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr. Wenn du dich für Gesundheit und Medizin interessierst, über Einfühlungsvermögen verfügst, gerne Verantwortung übernimmst und einen Beruf erlernen möchtest, der mit Menschen zu tun hat, solltest du dir die Ausbildungsgänge an den Mühlenkreiskliniken in Minden-Lübbecke unbedingt näher anschauen.

Mühle, OP oder Rechenzentrum – Azubis sind überall begehrt

Was will ich, was kann ich? Welche Ausbildung passt zu mir, welche Ausbildung gibt mir auch in der Zukunft beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Fragen, die sich junge Menschen zum Schulabschluss stellen. Antworten und Anregungen geben die 290 Aussteller auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung vom 14. bis 16. März 2019 auf dem Messegelände Villingen-Schwenningen.

Jubiläum mit unzähligen Karrierechancen

Namhafte Aussteller suchen auf der 10. jobmesse lübeck nach neuen Teamplayern. Die jobmesse Deutschlandtour kommt nach Lübeck! Am 16./17. März präsentieren sich in der Kulturwerft Gollan rund 80 Aussteller. Karriereinteressierte können die zehnte Ausgabe des Recruiting-Events nutzen, um mit attraktiven Arbeitgebern und Weiterbildern Kontaktaufzunehmen. Außerdem profitieren sie von einem umfangreichen und spannenden Rahmenprogramm.

Mit diesen Tipps wird dein Messebesuch zum vollen Erfolg!

Messen sind insbesondere in der Berufsorientierung eine tolle Gelegenheit, um verschiedene Unternehmen und ihre Berufe kennenzulernen. An den Messeständen kannst du dich über viele Ausbildungsbereiche informieren oder dich zum Beispiel mit dem Personal deines Wunschunternehmens unterhalten, um einen ersten guten Eindruck zu machen. Dieser gute Eindruck entsteht natürlich nicht von allein: Eine umfangreiche Vorbereitung auf die Messe ist ein Muss! Unsere Tipps verraten dir, worauf du achten musst, wenn du eine Berufsbildungs- oder Jobmesse besuchst.

Lift off Richtung Traumjob

Das Hannover Congress Centrum (HCC) ist am 22./23. Februar wieder das Zuhause der mittlerweile 28. beruf & bildung. Attraktive Arbeitgeber sämtlicher Branchen und Größen sowie bekannte Bildungseinrichtungen gehen dann auf die Suche nach engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die bald in das Berufsleben starten möchten. Neben wertvollen Gesprächen am Messestand erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm.

jobmesse münchen mit neuem Karriere-Input

Am 09./10. Februar macht die jobmesse deutschland tour bereits zum 11. Mal Halt in München. Rund 120 Aussteller gehen im MOC Veranstaltungscenter zwei Tage lang auf die Suche nach neuen Mitarbeitern und Kollegen. Das Rahmenprogramm zeigt sich in ganz neuer Vielfalt und mit hohem Mehrwert für Karriereinteressierte.

Ausbildung zum Atem-, Sprech- und Stimmlehrer

Du hast bestimmt schon oft politische Debatten im Fernsehen verfolgt. Dabei ist dir sicherlich ein ums andere Mal die Frage aufgekommen, wie es Politiker und berühmte Persönlichkeiten schaffen, vor einem riesigen Publikum absolut frei zu sprechen und gleichzeitig Selbstsicherheit und Überzeugungskraft auszustrahlen?

5 Dinge, die du NICHT in der Berufsorientierung tun solltest

Du bist dabei, die Schule zu beenden oder hast bereits deinen Abschluss in der Tasche? Nun steht eine Phase in deinem Leben an, die einen großen Einfluss auf deine Zukunft haben wird. Die Berufsorientierung. Jetzt geht es daran, diese sinnvoll zu gestalten und auf ein Ergebnis zu kommen, das zu dir passt. Allerdings gibt es immer wieder junge Menschen, welche Schwierigkeiten haben, diese wichtige Orientierungsphase optimal zu nutzen oder sogar sehr vieles falsch machen. Damit dir das nicht passiert und du die möglichen „Gefahren“ kennst, stellen wir dir fünf Dinge vor, die du auf keinen Fall bei deiner Berufsorientierung tun solltest.

Ein Beruf mit Zukunft: Straßenwärter bei der Stadt Essen

Arbeiten im Grünen, so oder so ähnlich sieht die berufliche Traumvorstellung vieler Arbeitnehmer aus. Wahrscheinlich hat auf Reisen jeder schon einmal spekuliert, wie schön es doch wäre, in einem Urlaubsgebiet mit grenzenloser Natur sesshaft zu werden und dort zu arbeiten. Dass die Vorstellung keinesfalls ein unerreichbarer Wunsch sein muss, beweist die Stadt Essen, welche ihr Image als Industriemetropole des Ruhrgebiets längst abgelegt hat.