Berufe der Zukunft: Jobs zwischen Hochhäusern und fliegenden Autos

Selbstfahrende und fliegende Autos, Hochhäuser so weit das Auge reicht, Leben auf dem Mars und Roboter, die uns im Haushalt helfen. Wer einen Science-Fiction-Film gesehen hat weiß, wie es in vielen Jahren aussehen könnte und wie wir Menschen leben werden. Doch welche Jobs kommen auf uns zu? Damit meinen wir nicht die Jobs, mit denen du in Zukunft gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hast, sondern konkret die Jobs in der Zukunft.

Berufe am anderen Ende der Welt

Industriekaufmann, Werkzeugmechaniker oder Fachkraft für Lagerlogistik: Alltägliche Berufe, von denen du vermutlich schon sehr oft gehört hast. Für viele junge Erwachsene stellt sich in der Zeit nach dem Schulabschluss die große Frage, wie sie ihre Zukunft gestalten wollen. Lieber eine Ausbildung, ein Auslandsjahr oder sogar die Herausforderung eines Studiums annehmen?

Dein Start in den Beruf beim Klinikverbund Südwest

Du wohnst in Baden-Württemberg und willst Krankenschwester oder Kinderkrankenschwester werden? Dann solltest du dir den Klinikverbund Südwest unbedingt näher anschauen, denn dieser ist in der Region ein riesiger Arbeitgeber mit rund 4.800 Mitarbeitern und 400 Azubis. Welche Voraussetzungen du für eine Ausbildung mitbringen musst, welche Besonderheiten es gibt und wie deine Zukunftschancen aussehen, stellen wir dir heute vor.

Schülerpraktikum in der Kita: Lukas berichtet über seine Erfahrungen

Nach wie vor sind Männer, die als Kindergärtner arbeiten, eine Seltenheit. Gerade einmal etwas mehr als 5% der Erzieher sind männlich. Der 15-jährige Lukas hat sich in diesen von Frauen dominierten Beruf gewagt und sein Schülerpraktikum in einer Kindertageseinrichtung absolviert. Im Interview haben wir ihn nach seinen Erfahrungen gefragt.

Wie wird man eigentlich Tatortreiniger?

Was ist dein erster Gedanke, der dir bei dem Begriff „Tatortreiniger“ in den Kopf schießt? Wahrscheinlich wird es die Comedyserie sein, in der HSV-Fan und Gebäudereiniger Heiko „Schotty“ Schotte (Bjarne Mädel) in seinem ungewöhnlichen Arbeitsalltag immer wieder in lustige und unerwartete Situationen gerät. Doch was du vielleicht nicht weißt: Den Beruf des Tatortreinigers gibt es wirklich!

Die erste Wohnung - Ausbildung oder Studium in einer fremden Stadt

Du hast dir einen Ausbildungsplatz in deinem Traumberuf oder Wahlstudium gesichert und nun steht der große Umzug in eine andere Stadt und in die erste eigene Wohnung bevor? Wahrscheinlich ist dieses Thema absolutes Neuland für dich und du stellst dir viele Fragen. Um dir deine wichtigen Entscheidungen zu erleichtern, zeigen wir dir Tipps und Tricks, mit denen du dich problemlos auf die Suche nach einer geeigneten Wohnung begeben kannst.

Klein beginnen, Großartiges bewegen

Fruchtgummi und Lakritz in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Geschmäckern machen nicht nur Kinder froh, sondern Erwachsene ebenso. Klar: Die Rede ist von HARIBO. Weltweit sind GOLDBÄREN und Co. in aller Munde – nicht nur sprichwörtlich. Werde jetzt Teil der Erfolgsgeschichte und beginne deine Ausbildung zum Industriekaufmann bei HARIBO!

Sorgen, Unsicherheiten & Wünsche kommender Azubis

Du hast dir deinen Ausbildungsplatz in einem Unternehmen gesichert und dein erster Tag als Auszubildender kommt immer näher. Mit Beginn deiner Ausbildung startet gleichzeitig auch ein aufregender, neuer Lebensabschnitt. Die Zeiten als Schüler sind vorbei, ab jetzt bist du ein Auszubildender und erlernst einen Beruf.

Tausende Karrierechancen auf der 15. jobmesse osnabrück

Die jobmesse deutschland tour kehrt „nach Hause“ zurück! Beim Heimspiel in der Messehalle BMW Walkenhorst präsentieren sich am 8. und 9. September mehr als 125 Aussteller auf der Suche nach neuen Teamplayern. Karriereinteressierte vom Schüler bis zum Ingenieur nutzen die jobmesse osnabrück, um mit attraktiven Arbeitgebern und Bildungsinstituten Kontakt aufzunehmen. Außerdem profitieren sie von einem spannenden Rahmenprogramm und es gibt die Antwort auf die Frage „Was steckt drin?“

Berufswechsel nach der Ausbildung: So gelingt der Neustart

Den richtigen Beruf für sich zu wählen ist nicht leicht. Es gibt so viele verschiedene Richtungen und Ausbildungsberufe, dass man häufig gar nicht weiß, welcher am besten zu einem passt. Viele Schüler sind deshalb bei der Berufswahl erst einmal überfragt und entscheiden sich für einen Beruf, von dem sie glauben, dass er ganz gut passen könnte. Häufig stellt man dann aber erst während der Ausbildung fest, dass der Beruf doch nicht der richtige ist. In diesem Fall steht man nach dem Ausbildungsabschluss vor der Frage: "Und was mache ich nun?" Dir geht es gerade genauso? Kein Problem! Wir haben für dich Tipps für den Berufswechsel nach der Ausbildung.

Nach oben